Titel:

Jugend (er)forscht: Das Thema Berufsunfähigkeit

Kategorien:
Alle Themen, Altersvorsorge & BU, PodCast (nur Video), PodCast (Spotlight), Sortiert nach Kategorien

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

 Video-Podcast:  274  
4
Jugend (er)forscht: Das Thema Berufsunfähigkeit
Autor: WebOffice Redaktion
Datum: 10/06/13
Dauer: 15:59 Min.
Text:

Bereits heute zu erfahren, was Ihre Kunden von morgen denken, ist eine aufwändige Angelegenheit. Gerade wenn es um eine so wichtige wie komplexe Materie wie die Berufsunfähigkeitsversicherung geht.

Wir haben Ihnen diese Arbeit abgenommen und uns unter Jugendlichen verschiedensten Alters und beruflicher Ausrichtung umgehört; und dabei äußerst interessante Details erfahren.

Es fängt schon mit dem Begriff an, der manch Befragtem schwer über die Zunge geht. Dann kommt der Film in Fahrt und bringt eine Menge von Motiven, Statements und Argumenten (Pro & Contra) ans Tageslicht. Und siehe da, es ist erstaunlich, was die junge Generation zum Thema BU speziell, aber auch allgemein zu Versicherungen, Maklern und Online-Abschlüssen zu sagen hat. 16 Minuten, die sich lohnen!

Eines wird dabei deutlich, die Jugend und das Thema Berufsunfähigkeit haben mehr Berührungspunkte miteinander, als vielleicht mancher Makler bisher gedacht hat. Es empfiehlt sich also durchaus, die BU-Versicherung für den Nachwuchs in der Beratung von Eltern zu thematisieren, um Impulse zu setzen und zu lenken. Denn deren Empfehlungen (wie die von anderen Bekannten oder Verwandten) besitzen einen hohen Stellenwert für die Jugend.

Und noch eine Befürchtung wurde klar ausgesprochen: das eigene Leben im Falle einer Berufsunfähigkeit nicht mehr so weiterleben zu können wie bisher. Wenn das kein guter Beratungsansatz ist…








4 Kommentare zu „Jugend (er)forscht: Das Thema Berufsunfähigkeit“

  1. S. Schnitter schreibt:

    Gutes Video, denke auch über eine Einbindung auf meiner Seite nach.

  2. Versicherungsmakler Köln schreibt:

    Interessante Einblicke in die Gedankenwelt von jungen Menschen. Leider wird das Thema Berufsunfähigkeit bei handwerklichen Berufen aufgrund eines Unfalls bei den meisten in den Vordergrund gestellt. Den wenigsten ist bewusst, dass wesentlich häufiger Erkrankungen die Ursache einer Berufsunfähigkeit sind. So sollten sich genauso die Personen mit der Berufsunfähigkeitsversicherung beschäftigen, deren Arbeitsalltag eher im Büro stattfindet.

  3. Wagner schreibt:

    für unseren Kunden

  4. Versicherungsmakler Frankfurt schreibt:

    Wunderbare Einblicke in die Jugend und die Gedanken zum Thema Berufsunfähigkeit. Das Video zeigt klar auf, dass sich Gedanken zum Thema gemacht werden, aber der eigene Antrieb zur Initiierung eines Versicherungsschutzes meist erst mit einer Beratung oder nach einem Gespräch zum Thema steigt. Das verdeutlicht wie wichtig die Versicherungsbeatenden Berufe sind! Hier sind alle in der Pflicht, möglichst früh sich zu informieren.

Kommentar verfassen